Köstliche Tapas aus Spanien - erlebnisgeschenke.de Magazin
Startseite » Unterwegs » Tapas - Vielseitige Häppchen aus Spanien
Tapas – Vielseitige Häppchen aus Spanien
Unterwegs

Tapas – Vielseitige Häppchen aus Spanien

Tapas, kleine Beilagen zu Bier und Wein, sind ein wichtiger Bestandteil der spanischen Kultur. Auch in Deutschland werden die Appetizer immer beliebter – und das nicht ohne Grund! Wir verraten Ihnen, was es über die spanischen Häppchen zu wissen gibt.

Tapas-Hopping

Tapas werden in Spanien typischerweise in Bodegas (Weinschänken) und Tapas-Bars serviert und im Stehen verzehrt. malaga-813253_1920Die Spanier nennen diese populäre Freizeitaktivität, die die landestypische Lebenslust und Geselligkeit repräsentiert, „ir de tapeo“: Dabei zieht man mit Freunden von Tapas-Bar zu Tapas-Bar, ähnlich einer Kneipentour – nur werden eben zu jedem Bier oder Wein ein bis zwei Appetithäppchen gegessen. Für den größeren Hunger bieten die meisten Lokale auch normale Portionen an, sogenannte „Raciones“.

Wie entstanden Tapas?

Um die Entstehung von Tapas ranken sich verschiedene Legenden. Da „tapa“ eigentlich „Deckel“ bedeutet, besagen viele Erzählungen, dass kleine Snacks wie eine Scheibe Brot oder Teller mit Oliven ursprünglich zur Abdeckung von Getränken dienten, um diese vor Fliegen oder Sand zu schützen. Andere wiederum behaupten, dass die Häppchen per königlichem Erlass als Beilagen zum Wein der Trunkenheit des Volkes entgegenwirken sollten. Welche Theorie auch zutrifft, mit der Zeit entwickelten sich aus den kostenlosen Beigaben zum Getränk unterschiedliche Leckereien, die wir heute als Tapas kennen.

Die kulinarische Vielfalt Spaniens

Ganz gleich, ob Sie Fleisch, Meeresfrüchte oder Vegetarisches bevorzugen, Tapas bieten für jeden Geschmack etwas. Hier ein paar Beispiele für typische Häppchen:

grilling-2475087_1920

  • Jamón serrano: luftgetrockneter spanischer Schinken
  • Croquetas de jamón: Kroketten mit cremiger Schinkenfüllung
  • Gambas al ajillo: Gambas in Knoblauchöl
  • Patatas bravas: knusprig gebratene Kartoffelwürfel mit einer scharfen Tomatensauce und Alioli (Knoblauchmayonnaise)
  • Pimientos de Padrón: kleine grüne Paprikaschoten mit grobem Meersalz gebraten

Jede Region der iberischen Halbinsel, ebenso wie jede einzelne Tapas-Bar zeichnet sich durch andere Spezialitäten aus. Gerade diese Vielfalt macht, neben ihrer Größe, den Charme der kleinen Köstlichkeiten aus – von Langeweile keine Spur! Probieren Sie sich bei Ihrer nächsten Reise nach Spanien durch!

Ein Stückchen España zuhause erleben

Wenn Sie sich und Ihren Liebsten zuhause ein Stückchen Urlaubsfeeling bescheren möchten, können Sie in einem Tapas & Antipasti Kochkurs erlernen, wie man die Appetithäppchen zubereitet. So entsteht ein kleines Buffett am Tisch, bei dem das Teilen Spaß macht – ob mit Familie, Freunden oder auch bei einem Date. Stilecht reichen Sie die Leckereien in rötlich-braunen Keramikschalen, sogenannten Cazuelas, und selbstverständlich in Begleitung eines guten Weins oder Bieres. So wird der Abend zu einer kulinarischen Reise in den sonnigen Süden, die in Erinnerung bleibt!

Amelie Bindl

Autor: Amelie Bindl


Die Mischung macht’s: Amelie liebt die Abwechslung von Ruhe und spannenden Erlebnissen. Sie liest und schreibt, reist auf der anderen Seite aber auch gern und lernt dabei neue Kulturen und Küchen kennen. Sie hofft, den Lesern des Erlebnisgeschenke.de Magazins ein Stück ihrer Faszination für die schönen Dinge im Leben zu vermitteln.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*