Pralinen selbst kreieren • erlebnisgeschenke.de Magazin
Startseite » Hinter den Kulissen » Getestet: Selbstgemachte Pralinen zum Dahinschmelzen
Getestet: Selbstgemachte Pralinen zum Dahinschmelzen
Hinter den Kulissen

Getestet: Selbstgemachte Pralinen zum Dahinschmelzen

Wer hat nicht schon immer davon geträumt, feinste Pralinen nach eigenem Geschmack selbst herzustellen? Im mobilen Pralinen-Seminar des Chocolatiers Frank Simon haben wir die Grundkenntnisse der hohen Kunst der Confiserie kennengelernt.

Frank Simon von Simon Schokoladenseminare  arbeitet bereits seit einigen Jahren leidenschaftlich als Chocolatier und gibt mit seinem mobilen Pralinen-Seminar Wissen an alle willigen Naschkatzen weiter. Natürlich hat auch das schokoladensüchtige Erlebnisgeschenke-Team es sicht nicht nehmen lassen, exklusiv in die Schokowelt einzutauchen.

Während wir zunächst fleißig weiterarbeiteten, baute Frank sein komplettes Equipment mitten in unserem Büro innerhalb einer Stunde auf. Wir staunten nicht schlecht, als Frank uns seine kreativen Ideen vorstellte: Jedem stand ein Arbeitstisch mit all den benötigten Utensilieren zur Verfügung, inkl. zwei umfunktionierten Babyflaschenwärmern mit jeweils dunkler und heller Schokolade. Zum Messen der Temperatur haben wir einen Thermometer verwendet, der eigentlich für Aquarien vorgesehen ist.

 

Rein ins Vergnügen

Chocolatier Frank SimonNach einer kurzen Einleitung, legten wir unter der fachkundigen Anleitung Franks auch schon los. Der passionierte Chocolatier achtet besonders darauf, dass wir die benötigten Zutaten im Nachhinein preiswert und problemlos im Supermarkt besorgen können und gab uns viele hilfreiche Tipps. Da wir dank der von ihm vorbereiteten Zutaten keine Zeit mit Abwiegen oder Abwaschen verbringen mussten, konnten wir uns gleich ins Vergnügen stürzen und kreativ werden.

 

 

Kreativität ist gefragt!

PralinenkursZunächst rührten wir die Zutaten zu cremigen Füllungen an, die wir mit Rum, Wodka oder alternativ Kondensmilch anreicherten. Nach dem Füllen und Verschließen der Pralinen, konnten wir mit der Dekoration beginnen. Hierfür demonstrierte uns Frank beispielsweise, wie wir mithilfe eines Zahnstochers die Pralinen mit einem filigranen Muster aus dunkler auf weißer Schokolade vollenden. Nur wenige Handgriffe, aber ein wunderschönes Ergebnis!

 

Pralinenkurs

PralinenkursZudem konnten wir den kleinen Meisterwerken durch Blattgoldverzierungen einen edlen Touch geben. Damit wir keine der wertvollen Zutaten wegwerfen mussten, gossen wir die restliche Schokolade nach Abschluss der Feinarbeit in Tafelformen und verfeinerten sie mit den verschiedensten Gewürzen wie Chili, Zimt oder für alle Mutigen: Brathähnchen-Gewürz.

 

 

 

Naschen ausdrücklich erwünscht

Naschen beim PralinenseminarNach vier Stunden voll mit neuen Erfahrungen durften wir Teilnehmer stolz die ersten Pralinen unser Eigen nennen. Diese dürfen natürlich, sofern nicht zu viel zwischendurch genascht wurde, in einer schönen Verpackung mit nach Hause genommen und dort präsentiert werden. Am Ende hat jeder ein Zertifikat sowie alle angewandten Rezepte überreicht bekommen.

Fazit zum Pralinenseminar: Einfach nur lecker und empfehlenswert – ich hatte viel Spaß bei diesem einmaligen Erlebnis und werde auf jeden Fall das erworbene Wissen gleich am Wochenende zuhause anwenden, um meiner Familie eine Freude zu bereiten! Vor allem zur Weihnachtszeit eine wunderbare Alternative zum Plätzchen backen 🙂

Ihr findet Frank Simon übrigens auch auf Facebook.

 

PralinenkursPralinenkursPralinenkurs

Pralinenkurs

Selbstgemachte Pralinen

IMG_3791klein

Ruth Pamen

Autor: Ruth Pamen


Ruth studiert Wirtschaftsinformatik und arbeitet in unserem Team in der IT-Abteilung. Sie kocht gerne, ist unternehmungslustig und testet auch mal neue Erlebnisse aus. Ihre Erfahrungen schildert sie dann für unsere Leser in einem Artikel im Magazin von Erlebnisgeschenke.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*