7 Tipps für mehr Achtsamkeit im Alltag | erlebnisgeschenke.de Magazin
Startseite » Einfallsreich » 7 Tipps für mehr Achtsamkeit im Alltag
7 Tipps für mehr Achtsamkeit im Alltag
Einfallsreich

7 Tipps für mehr Achtsamkeit im Alltag

Das neue Jahr ist schon wieder ein paar Wochen alt und die guten Vorsätze, die man sich am Silvesterabend noch fest vorgenommen hat, schon wieder vergessen. Wahrscheinlich ist der Grund dafür, dass unsere Vorsätze meistens viel zu ambitioniert sind, um sie dauerhaft zu verwirklichen. Deswegen fangen die meisten erst gar nicht an. Wir haben für Sie sieben Vorschläge gesammelt, die nachhaltig Ihre Lebensweise verbessern und sehr einfach in den Alltag zu integrieren sind. Diese Empfehlungen beziehen sich auf die Lehre der Achtsamkeit, die als eine besondere Form der Aufmerksamkeit definiert wird. Man nimmt den Alltag mit all seinen Sinnen bewusster wahr und gewinnt so erheblich an Lebensqualität.

 

Diese sieben Tipps sind Balsam für Ihre Seele:

1. Zeit für sich nehmen

MassageHeute Abend noch nichts vor? Dann verabreden Sie sich doch einfach mal mit sich selbst. Bewusst Zeit schaffen für die eigenen Bedürfnisse ist für das Wohlbefinden und die persönliche Entwicklung elementar. Somit hat man die Gelegenheit, Talenten und Interessen nachzugehen oder einfach Dinge zu tun, die Freude bereiten. Das Wesentliche dabei ist, das man den gegenwärtigen Augenblick genießen kann und sich nicht mit einem angestrebten Ergebnis unter Druck setzt.

2. Richtig Atmen

Die richtige Atmung ist mitentscheidend, ob wir uns in unserem Körper wohlfühlen und ob wir unser Leben entspannt und achtsam wahrnehmen. Eine tiefenentspannte und bewusste Atmung durch den Bauch heilt Körper und Seele und entschleunigt den Alltag.

1466949773. Auf Medien verzichten

Es wirkt befreiend, nicht ständig erreichbar zu sein. Das merkt man spätestens im Urlaub, wenn die schlechte Internetverbindung zur Digital Detox Kur nötigt. Die oberflächliche Darstellungswelt der sozialen Medien Facebook, Instagram und Co und das damit verbundene Vergleichen mit anderen macht unzufrieden. Sinnvoller kann man seine Zeit zu nutzen, indem man ein Buch liest oder einen interessanten Podcast hört.

4. Sich auf eine Sache konzentrieren

In unserer technisierten, immer schneller agierenden Gesellschaft ist Multitasking selbstverständlich. Doch ist das simultane Ausführen von mehreren Tätigkeiten auch gut für uns? Meistens merken wir nicht mal, was wir gerade tun, da wir automatisch und ohne viel nachzudenken, Verschiedenes gleichzeitig machen. Dabei ist Konzentration wichtig, um bewusster zu handeln und um eine wertschätzende Haltung uns selbst gegenüber, einzunehmen.

5. Meditieren

53088872

Sich ein paar Minuten zurückziehen auf der Reise zu seinem inneren Selbst und negative Gedanken, sowie Stress ausblenden, innere Stärke gewinnen und gelassener werden – das alles funktioniert mit Meditation. Das Beste ist, dass man überall Meditieren kann – sei es daheim auf dem Sofa, als kurze Auszeit in der Mittagspause oder im überfüllten Zug.

 

 

6. Intensiver erleben

Zu oft schleicht sich Langeweile und Gewohnheit in unser Leben. Dabei sollten wir öfters mal mit den Augen eines Kindes die Welt betrachten und mit geschärften Sinnen unsere Umwelt wahrnehmen, die uns täglich umgibt. Bewusst Sehen, Hören, Riechen, Fühlen und Schmecken bereichert unseren Alltag ungemein, da man so verstärkt auf Details achtet und sich an kleinen Dingen erfreuen kann.

7. Tagebuch führen

221216875

Das schriftliche Festhalten von Gedanken und Gefühlen führt ebenfalls zu mehr Achtsamkeit, da man sich selbst und das was einen im Moment beschäftigt, besser nachvollziehen kann. Außerdem findet man heraus was einem gut tut und welche Aspekte einem Stress bereiten. Die Strategie jeden Tag drei Dinge aufzuschreiben, für die man dankbar ist, führt ebenfalls dazu, dass man auch die kleinen Kostbarkeiten des Lebens zu schätzen beginnt. Am Ende des Jahres zieht man so eine positivere Bilanz, da man sich den vielen wunderbaren kleinen Momenten mehr bewusst ist.

 

Die Routine macht’s

Am Anfang mag es wie bei anderen Vorsätzen auch ein wenig schwer fallen, diese in den täglichen Rhythmus zu integrieren. Studien haben ergeben, dass es circa drei Wochen dauern wird, bis man eine neue Gewohnheit verinnerlicht hat. Doch es lohnt sich durchzuhalten, denn Sie werden schnell merken, dass die vorgestellten Tipps Ihnen nachhaltig zu mehr Zeit und Lebensfreude verhelfen.

Julia Angstenberger

Autor: Julia Angstenberger


Julia's Begeisterung für Texte, die sich rund um das Leben drehen, kann sie in der Onlineredaktion von Erlebnisgeschenke.de ausleben. Themen zu fremden Kulturen, spannenden Erlebnissen und praktischen Lifehacks interessieren sie besonders und werden zu informativen Texten umgewandelt, die dem Leser nützliches Wissen liefern.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*