Pralinen selbst machen • erlebnisgeschenke.de Magazin
Startseite » Neues Erleben » Zartschmelzende Versuchung selbstgemacht
Zartschmelzende Versuchung selbstgemacht
Neues Erleben

Zartschmelzende Versuchung selbstgemacht

Frank Simon ist Chocolatier aus Leidenschaft. Der gelernte Konditor hat bereits Preise für mehrere seiner Pralinen-Kreationen gewonnen. In seinem mobilen Pralinen-Seminar vermittelt er in vier Stunden die Basiskenntnisse seiner Kunst.

Dass sein Seminar mobil ist und er alle Bestandteile innerhalb einer Stunde am gewünschten Ort aufbauen kann, ist keine Selbstverständlichkeit. Um dies möglich zu machen, musste der Passauer erst einige Hürden nehmen. Das beginnt bei den speziellen Tischen, welche mit 90 cm Höhe ein bequemeres Arbeiten im Stehen ermöglichen, geht über die vorbereiteten Zutaten, welche in einer Trockenobstkiste aufbewahrt sind und endet bei den umfunktionierten Babyflaschenwärmern, in denen die Kursteilnehmer die Schokolade erst erhitzen und anschließend heruntertemperieren.

 

Alltagstaugliche Anleitungen

Chocolatier Frank SimonDas Seminar beginnt mit einer kurzen Einführung über die Entstehung und den Verlauf des Kurses. In kleinen Schritten, angeleitet und unterstützt von Frank Simon lernen die Teilnehmer ihre eigenen Pralinen herzustellen. Der Chocolatier legt großen Wert darauf, dass alle Zutaten und genutzten Materialen im Alltag kostengünstig zu erwerben sind, damit die erworbenen Kenntnisse auch zuhause angewendet werden können.

Daher verteilt er am Ende des Kurses nicht nur ein Zertifikat, welches die Teilnahme bescheinigt, sondern auch die Rezepte der hergestellten Pralinen. Frank Simons Website enthält ebenfalls umfassende Informationen zu seinen Seminaren und eine Fotogalerie, in der die Kreationen begeisterter Teilnehmer zu sehen sind.

 

Vom Meister lernen

Selbstgemachte PralinenUm zeitaufwendiges Abwiegen zu ersparen, sind die Zutatenmengen bereits vorbereitet und werden dann von den Teilnehmern zu leckeren Pralinenfüllungen vermischt. Dabei ergibt sich die Wahl, die Mischung mit Alkohol oder Kondensmilch bzw. Sahne anzureichern. Nachdem die Pralinen gefüllt und mit einem Schokoladen-Deckel verschlossen sind, geht es ans Dekorieren. Hierfür zeigt der Chocolatier, wie man hauchdünne marmorierte Schokoladenplättchen zur Verzierung herstellt und die Trüffel mit Blattgold verziert. Mithilfe eines Zahnstochers werden mit dunkler Schokolade filigrane Muster in die Oberfläche der mit weißer Schokolade bedeckten Pralinen gezogen.

Die selbstgemachten Köstlichkeiten werden in einer hochwertigen Schachtel verpackt. Sie sehen so hochwertig aus, dass sogar schon Ehemänner anriefen, um sich zu vergewissern, dass die Schokoladen nicht von ihren Frauen im Geschäft gekauft worden waren, wie Frank Simon in seinem Veranstalterinterview mit uns erzählt.

 

Süße Belohnung

Pralinenkurs mit ZertifikatNach Ende der Feinarbeit wird die übrige Schokolade in Tafelformen gegossen. Die dadurch entstandenen Rippen können von den Kursteilnehmern nach Lust und Laune mit Gewürzen verfeinert werden. In Frank Simons Sortiment finden sich Chili und Zitronenpfeffer, genauso wie Pommes-Gewürz oder Curry-Pulver.

Am Ende des Seminars können die Teilnehmer alle entstandenen Leckereien, sowie die übrig gebliebenen Zutaten  – falls sie der süßen Verführung widerstehen konnten und nicht bereits genascht haben – in einer großen Tüte mit nach Hause nehmen. Das perfekte Erlebnis für alle Naschkatzen, die einmal kreativ werden und ihre eigenen Pralinen herstellen wollen!

 

Franziska Sorger

Autor: Franziska Sorger


Franziska ist gerade mit ihrem Abitur fertig geworden und sammelt nun in der Online Redaktion von erlebnisgeschenke.de Erfahrungen im Journalismus-Bereich. Sie findet Geschenke zu machen fast noch besser als welche zu bekommen. Sehr gerne schreibt sie interessante Artikel und hofft, dadurch den Leuten die Suche nach dem perfekten Geschenk zu erleichtern und Inspiration zu liefern.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*