Wandern im Sommer: Top 5 der schönsten Routen entdecken
Startseite » Unterwegs » Wanderlust: Die Top 5 der schönsten Erlebnisse rund ums Wandern
Wanderlust: Die Top 5 der schönsten Erlebnisse rund ums Wandern
Unterwegs

Wanderlust: Die Top 5 der schönsten Erlebnisse rund ums Wandern

Bei schmuddeligem Wetter mutieren viele zu Couch-Potatoes. Das Warten auf die sonnigen Sommermonate hat ein Ende und es heißt wieder: „Raus an die frische Luft!“. Wetter und wiedererwachte Natur laden zu zahlreichen Wanderausflügen ein.

 

1. Heidschnuckenweg, Etappe 2: Naturschutzgebiet in Niedersachsen

Die preisgekrönte 2. Etappe des Heidschnuckenwegs erstreckt sich über 15 Kilometer von Burgholz in der Nordheide bis Handeloh. Dieser Teilabschnitt ist auch für ungeübte Wanderer als Tagestour zu bewältigen und bietet eine reizvolle landschaftliche Vielfalt.

Startpunkt ist der Buchholzer Bahnhof, von wo sich der Wanderweg zunächst entlang der Heidebahn schlängelt. Am Bahnhof Suerhop lassen Sie die Bahnstrecke hinter sich und tauchen ein in die Tiefen des Mischwaldes. Hinter einer Kuppe führt eine steile Sandböschung hinab in das Trockental „Höllenschlucht“. Der anschließende Aufstieg auf den 129 Meter hohen Brunsberg belohnt Sie mit einem atemberaubenden Blick über das Naturschutzgebiet. Dem Weg folgend, erreichen Sie am nördlichen Rand des Büsenbachtals den Pferdekopf, eine weitere Aussichtsplattform. Bevor der Wanderweg sein Ende am Handeloher Bahnhof findet, lotst er Sie noch einmal entlang der grünen Pfade der Heidebahn.

 

2. Fernwanderweg E5: Länderübergreifender Wanderweg mit Start in Bayern

Von einer Alpenüberquerung träumen viele begeisterte Wanderer. Das unvergessliche Erlebnis wird in der Regel in sechs Etappen aufgeteilt. Im Rahmen dieser Mehrtagestour überwinden Sie durchschnittlich pro Tag ca. 1.200 Höhenmeter und legen bis zu 20 Kilometer zurück. Den Höhepunkt erreichen Sie mit der Similaunhütte am Niederjoch auf 3.019 Metern, während das Ziel Meran auf 325 Metern der tiefste Punkt ist.

Die AlpenüberqueruWanderer bergaufng beginnt in Oberstdorf und entführt Sie in die abwechslungsreiche Gebirgslandschaft der Alpen. Zunächst leitet der Weg Sie über Blumenwiesen und grüne Berge hinauf zur Kemptner Hütte. Nach einer erholsamen Nacht überqueren Sie in den folgenden Tagen die deutsch-österreichische Grenze und können das imposante Gelände der Lechtaler Alpen genießen. Der streckenweise sehr steile Anstieg auf 3.019 Höhenmeter stellt eine Herausforderung dar, doch der traumhafte Ausblick über die Gipfel- und Gletscherlandschaft der Zentralalpen entschädigt Sie für diese Anstrengung. Das Erklimmen des höchsten Punktes markiert gleichzeitig die Grenzüberschreitung von Österreich nach Italien. Das Ziel, den Vernagt-Stausee, stets vor Augen, führt der finale Abstieg hinunter ins Schnalstal. Von dort fährt Sie bequem und die gebeutelten Füße schonend der Linienbus nach Meran.

 

3. Flussbettwandern im Murgtal: Nasse Füße riskieren in Baden-Württemberg

Wem normales Wandern zu langweilig ist, wird beim Flussbettwandern im Murgtal in Baden-Baden seinen Spaß haben.

Gleich zu Beginn fordert das abenteuerliche Abseilen von einer 15 Meter hohen Brücke hinab in das Flusstal allen Mut. Die anschließende Durchquerung des Flussbettes über große und kleine Felsen stellt Sie vor die Herausforderung dies trockenen Fußes zu schaffen. Diese Geschicklichkeitsübung umfasst all Ihre Kletter-, Sprung- und Balancierkünste. Erleben Sie für einen Tag die Faszination, die das Murgflussbett auf seine Besucher ausübt.

 

4. Mosel-Camino: Auf dem Weg der Jakobspilger in Rheinland-Pfalz

Seit Jahrzehnten begeben sich Menschen auf den Pilgerweg des Jakobus nach Santiago de Compostela, Spanien. Einer der schönsten und reizvollsten Abschnitte innerhalb Deutschlands ist die Strecke zwischen der St. Menas-Kirche in Koblenz-Stolzenfels und dem Benediktinerabtei St. Matthias in Trier. Entfliehen Sie dem stressigen Alltag und machen Sie sich auf, die Natur zu erleben und zur Ruhe zu kommen.

In sieben Tagen ist der 160 Kilometer lange Mosel-Camino zu meistern. Von Koblenz-Stolzenfels aus, begeben Sie sich auf eine beeindruckende Tour, auf der Sie der Mosel folgen. Ihren Pilgerweg säumen Weinberge, mittelalterliche Ruinen und Burgen sowie altertümliche Kapellen und Klosterkirchen. Die Strecke lädt ein, neben den zahlreichen traditionellen Wallfahrtsorte auch die bezaubernden Weinorte zu besuchen. Damit Sie das Ziel, das Apostelgrab des Heiligen Matthias in Trier, auch erreichen, wird die Richtung durch hunderte Schilder und Hinweise mit der gelben Jakobsmuschel auf blauem Hintergrund gekennzeichnet.

 

5. Wanderung durch die Kühlung: Küste und Hügel in Mecklenburg-Vorpommern

Landschaftliche Abwechslung erwartet Sie in Mecklenburg-Vorpommern. Dieser Ausflug. verspricht neben der flachen und rauen Küstengegend auch einen Anstieg in die Kühlung, Norddeutschlands kleinstem Mittelgebirge.Flusswandern Maisach

Die vorgeschlagene 17 Kilometer lange Tour startet an der Kühlungsborner Seebrücke. Bevor Sie sich aufmachen, genießen Sie aber noch den fantastischen Ausblick am Ende der 240 Meter ins Meer ragenden langen Seebrücke. Nach Verlassen des Ortes führt Sie ein Weg in die Kühlung. Diese wartet mit einer naturbelassenen, reich bewaldeten Landschaft mit Schluchten und bis zu 100 Metern hohen Hügeln auf. Kleine Bäche winden sich durch den Wald. Der anschließende Aufstieg auf den 130 Meter hohen Diedrichshagener Berg eröffnet Ihnen den lohnenswerten Ausblick auf die Küstenlandschaft und die Ostsee. Entlang des Baches Cubanze verlassen Sie über eine kleine Holzbrücke den Wald. Durch Wiesen hindurch leitet Sie der Weg zurück nach Kühlungsborn.

 

Packt Sie die Wanderlust?

Dann holen Sie Ihre Wanderschuhe aus dem Wandschrank und machen Sie sich auf zu einem unserer fünf schönsten Wandererlebnisse. Erleben Sie die Mischung aus frischer Luft, unberührter Natur und dem Gefühl der Zufriedenheit nach erfolgreichem Aufstieg.

Tamara Frei

Autor: Tamara Frei


Tamara liebt das Spiel mit den Worten und schreibt begeistert für das erlebnisgeschenke.de Magazin. Durch inspirierende und unterhaltsame Texte möchte sie dazu beitragen, dass die Menschen sich wieder daran erinnern, wie erfüllend Schenken und Erleben ist. Sie ist überzeugt, dass Schenken genauso viel Freude bereitet wie beschenkt zu werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*